Donnerstag, 26. Juni 2014

Garn Nr. 6/2014

Das Spinnrad hatte in letzter Zeit ein bisschen geruht. Stattdessen wurde ja fleißig gestrickt. Immer wenn ich kein konkretes Strickprojekt habe, steht mir kein Sockenmuster an. Ich hatte zwar einen meiner selbstgefärbten angestrickt mit einem schönen Muster, aber so richtig wollte es nicht gefallen.

Also beiseite gelegt und das Spinnrad geschwungen. Entstanden ist dieses für meine Verhältnisse dünne Garn. Ich habe es noch nicht gewogen bzw. die Lauflänge gemessen. Im Moment hängt es gespannt in der Dusche an der Duschbrausenhalterung zum Abtropfen. Übrigens eine prima Möglichkeit das Garn im nassen Zustand ein bisschen zu spannen.





Das kommt der Originalfarbe nahe.
Und mal wieder zu spinnen hat mich veranlasst, neues Futter zu bestellen. Diesmal wollte ich Batts testen. Dabei bin ich auf Dawanda auf den Shop etherische Öle gekommen. Man kann gespannt sein. Die Bilder sind sehr vielversprechend.

Der Spinnausflug hat mich zwar nicht mit dem selbstgefärbten Strang bzgl. Muster weitergebracht, aber dafür lächelten mich drei Opalreste an, die jetzt zu einem Restesockenpaar verarbeitet werden. Hierzu gibt es die Bilder auf meinem Strickblog.