Donnerstag, 26. Juni 2014

Garn Nr 8/2014 fertig

Frisch verzwirnt beim Fußball schauen und am Tisch zum Spannen gewickelt das erste schnelle Foto.

Und gewickelt zum Strang. 

Garn Nr. 8/2014 Teil 1

Hier kurz der Zwischenstand des lila Batts.

  

Garn Nr. 7/2014

Hier weitere Bilder obigen Garnes. Inzwischen wurde er gespannt, gewaschen und zum Strang gedreht. Wobei dieser relative kurz geraten ist, da ich meine selbstgebastelte Niddy Noddy nicht zur Verfügung habe.

Gewicht: 98 g
LL: ca. 150m



Spinnfutter

Samstag kam mein neues Spinnfutter an. Wie bereits erwähnt sind es drei Batts von etherische Öle. Und sie sind auch in Natura ein Traum!

Den mit schwarz/lila habe ich bereits angespinnt. Eigentlich wollte ich mich an Corespungarn versuchen, aber es wollte irgendwie nicht so wie ich mir das gedacht habe. Da muss ich mich erstmal schlauer machen. Wer kennt da brauchbare, deutsche Videos?

Anbei erstmal die drei Batts. Die Spinnbilder folgen später.







Garn Nr. 6/2014

Das Spinnrad hatte in letzter Zeit ein bisschen geruht. Stattdessen wurde ja fleißig gestrickt. Immer wenn ich kein konkretes Strickprojekt habe, steht mir kein Sockenmuster an. Ich hatte zwar einen meiner selbstgefärbten angestrickt mit einem schönen Muster, aber so richtig wollte es nicht gefallen.

Also beiseite gelegt und das Spinnrad geschwungen. Entstanden ist dieses für meine Verhältnisse dünne Garn. Ich habe es noch nicht gewogen bzw. die Lauflänge gemessen. Im Moment hängt es gespannt in der Dusche an der Duschbrausenhalterung zum Abtropfen. Übrigens eine prima Möglichkeit das Garn im nassen Zustand ein bisschen zu spannen.





Das kommt der Originalfarbe nahe.
Und mal wieder zu spinnen hat mich veranlasst, neues Futter zu bestellen. Diesmal wollte ich Batts testen. Dabei bin ich auf Dawanda auf den Shop etherische Öle gekommen. Man kann gespannt sein. Die Bilder sind sehr vielversprechend.

Der Spinnausflug hat mich zwar nicht mit dem selbstgefärbten Strang bzgl. Muster weitergebracht, aber dafür lächelten mich drei Opalreste an, die jetzt zu einem Restesockenpaar verarbeitet werden. Hierzu gibt es die Bilder auf meinem Strickblog.

Garn Nr. 5/2014

Ein weiteres Garn ist in den letzten Wochen entstanden. Nummer 6 wartet noch auf der Niddy Noddy auf den Waschgang und die Trocknung. Dann folgen auch diese Bilder.

Es bringt ein Gewicht von 82 g auf die Waage und ich schätze man kann es mit Nadelstärke 3 gut verarbeiten. Leider habe ich noch keine Idee was ich mache. Aus dem letzten habe ich schon Stulpen gemacht. Das wollte ich diesmal eher nicht wieder machen.   Ideen?




Garn 4/2014 Teil 2

Anbei von diesem Garn verzwirnte und verstrickte Handybilder.

Garn Nr. 4/2014 angesponnen

Gestern Abend musste ich den ersten selbstgefärbten Kammzug anspinnen. Die ersten 50 g sehen so aus. Wenn es die Zeit noch zulässt, schaffe ich hoffentlich noch den Rest.


Färbeaktion BFL Superwash mit Nylon

Anbei folgen die Bilder der BFL-Kammzüge, die ich gefärbt habe. An sich wollte ich nicht soviel weiß haben, aber es passt doch recht gut. Ich finde sie dennoch für den ersten Versuch recht gelungen. Beim nächsten Mal werde ich aber die Kammzüge anders flechten. Dadurch kam die Farbe nicht überall hin (habe sie doppelt nebeneinander gelegt und geflochten..).








Garn Nr. 2 und 3/2014

Während die gefärbten BFL-Stränge gefärbt und zum Trocknen hingen, habe ich die ersten 200 g der Eiderwolle versponnen und verzwirnt. Danach kamen Sie zum Spannen auf eine selbstgebastelte Niddy Noddy (Bilder folgen später). Auf dem Foto ist einer von beiden. Beide sehen aber identisch aus. Farblich ist er cremig geworden und hat Sockenstärke. Das Garn selber fühlt sich ein bisschen steif an. Ob das am Ausgangsmaterial liegt? Dazu fehlt mir noch die Erfahrung welches "Material" ein weiches Garn hervorbringt.


Garn Nr. 1/2014

Hier nun die verarbeiteten Kammzüge auf der Spindel und dann im verzwirnten Zustand. Das ganze ist noch nicht perfekt, aber ich übe ja noch. Und ich muss feststellen, dass es wirklich süchtig macht...






 Bis jetzt schwebt mir vor daraus einen Loop oder Schal zu machen. Aber erst muss ich noch verzwirnen und entspannungsbaden..

Eiderwolle mit australischer Merino verzirnt. Gesamt circa 200 g

"Orchidee", Nadelstärke evtl. 3,4 bis 4, LL unbekannt
 Da ich nächste Woche Geburtstag habe, durfte ich mir von meiner Schwester etwas wünschen bzw. selber im Internet bestellen. Ich habe mich dann für weitere Stränge Eiderwolle und für Blue Face Leicester mit Nylon entschieden.
Das Paket müsste auch schon unterwegs sein. Diese möchte ich dann gerne einfärben. Ich hoffe es geht nicht schief, da ich schon gelesen habe, es könnte filzen, wenn man beim Auswaschen nicht aufpasst.

Mein Kromski Minstrel

 Nicht wundern, aber ich habe beschlossen doch nur noch den einen Blog zu führen. Spinningsissy habe ich daher hier integriert und es folgen die Posts aus diesem Blog. 


Nach sehr langem Betrachten im Internet und zahlreichen Überlegungen, ob ich diese Investition eingehe, habe ich mich Dafür entschieden. Beim Wollschaf wurde es bestellt und prompt geliefert. Da ohne Spinnfasern ein Spinnrad bekanntlich nur Deko wäre, habe ich mir noch je 100 g Eiderwolle und einen australischen Merinokammzug mitbestellt.

Nachdem das Paket ausgepackt und aufgebaut war, nutzte ich meine Restspinnfasern, welche ich mir für meine Handspindel mal anschaffte. Dabei ist dieser kleine Strang entstanden.



Danach habe ich mich dann an die Neuware herangetraut. Aller Anfang ist bekanntlich schwer.. So ist doch öfters manchmal der Faden gerissen... Dann habe ich irgendwo im Internet gelesen oder gehört, dass es an der Spannung liegen könnte. Versuch macht klug und es hat funktioniert.

Montag, 9. Juni 2014

Lace-Schal

Der Schal geht so flott von der Hand, dass ich bei Muster vier angelangt bin. Verbrauch bisher liegt bei vier Knäuel.

Und da ich so begeistert bin von dem Schal werde ich noch einen als Geschenk machen.

Sonntag, 8. Juni 2014

Lace-Schal

In Rekordzeit war die edle Wolle von schoenstricken.de angekommen. Ich habe die "Mitte" in altrosa genommen. Und es ist so weich wie vermutet. Alpaka, Seide und Kashmir.

Bis jetzt bin ich schon am Ende des zweiten Muster angelangt. Ein paar Mal musste ich ribbeln, weil ich mit der Strickschrift Probleme hatte. Aber jetzt geht es flott voran. Verbrauch bis jetzt sind zwei Knäuel.

Ich wünsche schöne sonnige Pfingsten!

Sonntag, 1. Juni 2014

Worte zum Sonntag

Mein Restevorrat schrumpft weiter emsig. Mein Handy hat auch noch eine neue Dickerchen-Tasche bekommen.

Auf schoenstricken.de habe ich mich in den Schal aus dem KAL verliebt und gleich die Wolle in altrosa bestellt.