Samstag, 17. August 2013

Poncholangzeitprojekt

... Und noch ein Langzeitprojekt. Wann soll ich die denn eigentlich mal fertig bekommen... Egal, hauptsache man hat Lückenfüller bis zu anderen Kurzzeithandarbeiten..

Zum Projekt selber ist zu sagen, dass es ein Poncho aus Sockenwollresten werden soll. Und hierfür kann es dann doch schon bunt zugehen und man kann es doch häufiger tragen als einen Stinopullover.

Die Anleitung stammt aus dem Buch Magisch-Mystich: Stricken im Vampir-Stil (siehe Cover). Damit schon die zweite Anleitung die ich nutze. Allerdings stricke ich alles mit Nadel 3,5 statt wie angegeben in Nadel 4 (nach dem Bund).








Für eine Woche bin ich schon ganz gut vorangekommen. Und ich musste mir sogar noch neue Stricknadeln in Stärk 3,5 hierfür zulegen.

Da war der Gang zum Wolldealer eine wahre Genugtuung. Mehrfach bin ich dann wieder am Stricknadelregal vorbei gegangen und habe mir die auswechselbaren Stricknadeln von Knit Pro angeschaut. Da ich mich für keine Stärke entscheiden konnte und von diesen aktuelle keine benötige, habe ich keine gekauft. Dafür ist das Set dazu auf meinen Weihnachtswunschzettel gewandert. Im Laden habe ichallerdings auch mal das "edlere" dieser Sets begutachtet.... Welches sollte man da wohl wählen, wenn man schon zwei Nadeln der bunten Nadeln besitzt?

So und nun wird TV gesehen und der Strikkedukker Haare verpasst... Ich wünsche noch ein schönes Restwochenende!