Dienstag, 18. Dezember 2012

Die verstrickte Dienstagsfrage 51/2012

 Das Wollschaf fragt:

Wenn Du Dir online-Anleitungen herunterlädst (kostenlose oder
kostenpflichtige Downloads), wie bewahrst Du sie auf? Druckst Du sie
gleich aus und heftest sie ab? Oder belässt Du sie auf dem Computer oder
einem Speichermedium wie Stick oder DVD? Druckst Du sie überhaupt jemals
aus oder arbeitest Du vom Bildschirm?
Welches sind für Dich persönlich jeweils die Vor- und Nachteile?

Vielen Dank an Kerstin für die heutige Frage!

Ich habe ausgedruckte und abgespeicherte Anleitungen. Anleitungen in Norwegertechnik stricke ich beispielsweiße gerne via Computer. Mittels Excel bin ich nicht auf einen Farbdrucker angewiesen. Habe ich eine Reihe gestrickt, wird diese dann einfach ausgeblendet. So verrutsche ich nicht, kann die Anleitung immer wieder verwenden und kann mehrfarbig arbeiten. Und ich kann sie meinen Bedürfnissen bzw. Strickwerk besser anpassen als sie erst auf Karopapier aufzumalen.

Ausgedruckte Anleitungen habe ich in letzter Zeit nicht besessen, da ich sie nicht verwendet habe. Und wenn befinden sie sich in einer Mappe mit Loseblattsammlung...